Unterkünfte in Duisburg

Die Stadt am Wasser

Wasser ist das prägende Element in Duisburg, der Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Unzählige Hafenbecken bilden in Ruhrort den größten Binnenhafen der Welt und Duisburg feiert in 2016 das 300-jährige Hafenjubiläum. Der Rhein-Herne-Kanal zählt zu den bedeutendsten Wasserstraßen des Landes und ist eine der industriellen Lebensadern.

Gleichzeitig dient Wasser aber auch der Erholung, dem Sport und dem Spaß. Zahlreiche Seen im ganzen Stadtgebiet wie zu Beispiel die Sechs-Seen-Platte, der Töppersee und der Sportpark werden für zahlreiche Aktivitäten wie Wasserski, Wakeboarden oder Kanufahren genutzt.

weiterlesen
  • Duisburger Hafen

    Mit dem Ausflugsschiff durch die Hafenbecken des größten Binnenhafens der Welt! Die Hafenrundfahrt ist der Klassiker unter Duisburgs touristischen Angeboten.

  • Seenlandschaften

    Besonders im Sommer zieht es Besucher von nah und fern zu den Duisburger Seen. Aber auch in den kühleren Jahreszeiten sind die Seen einen Ausflug wert.

  • Regattabahn

    Eine Regattastrecke von Weltruf. Nirgendwo sonst haben so viele Kanu- und Ruderweltmeisterschaften stattgefunden wie hier - zuletzt die Kanu-WM 2007 und 2013.

  • Flüsse, Bäche und Kanäle

    Neben den deutschen Stadtstaaten ist Duisburg die wasserreichste Stadt Deutschlands. Mit 650 Brücken hat Duisburg mehr Wasserübergänge als Venedig.